Praxis Markgrafenresidenz

Krampfaderleiden


Schwere Beine, Kribbelgefühl, Schwellneigung der Knöchel nach längerem Stehen oder am Abend, Aussackungen von „Adern“ bis hin zum offenen Bein. All das können Folgeschäden von sogenannten „Krampfaderleiden“ sein.

Dabei handelt es sich um eine Erweiterung von Venen mit unzureichendem Verschluss der sog.“Venenklappen“. Der Blutstrom verlangsamt sich und staut sich in der Peripherie. Zu den Risikofaktoren zählen hauptsächlich Erbanlagen, eine angeborene Bindegewebsschwäche, aber auch Übergewicht, langes Stehen und Sitzen, bzw. mangelnde Bewegung.

Durch eine einfache körperliche Untersuchung und schmerzlose Ultraschalluntersuchung (farbcodierte Duplexsonografie) ist es möglich, die Krankheit früh zu erkennen und so den schmerzhaften Folgen vorzubeugen. Die Behandlung erfolgt dann stadiengerecht, d.h. von Kompressionsstrümpfen über Schaumverödung bis hin zur Operation.

  • Besenreiser
  • offene Beine
  • Thrombosen
  • Beinödeme
  • Durchblutungsstörungen
  • Schmerzen / Schwellungen im Bereich der Beine

Lesen Sie hier bitte weiter: Untersuchungs- und Behandlungsmethoden

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Medizinisches Versorgungszentrum Markgrafenresidenz Hohenstadt

Interdisziplinäres Zentrum für

Phlebologie - Lymphologie
Allgemeinmedizin - Chirurgie
Unfallchirurgie
Physikalische- und
Rehabilitationsmedizin
Ambulante Operationen
Hausärztliche und
fachärztliche Betreuung
Praxis-Eingang Hohenstadt


Medizinisches Versorgungszentrum
Markgrafenresidenz Hohenstadt